Montag, 21. Juli 2014

Haialarm

Diesen Beitrag muss ich mit einer Frage beginnen, die mich seit dem Wochenende umtreibt. Aber vorher ein paar wichtige Fakten.
Punkt Eins: Ich bin eine Tochter der Gender Studies. Ich stehe bei Texten auf die weibliche Form und ein fehlendes _innen kann mich bisweilen auf die Palme bringen. Ich finde es toll eine Frau zu sein und mich manchmal wie ein Mädchen zu benehmen: Eier kochen, Fleisch braten, Spinnen töten, Möbel schleppen, mit freiem Oberkörper von einem leichten Schweißfilm bedeckt Fußleisten nageln - alles Männersache.
Punkt Zwei: Ich finde auch Dinge toll, die glitzern und rosa sind, aber an einem Punkt hört es auf: bei Kinderklamotten. Pinke Nikkibodies mit ach so niedlichen Mäuschen drauf, die sagen "sleep well my Little Princess" führen bei mir zu instantanen Wutattacken inklusive Schaum vor dem Mund, mit dem Fuß aufstampfen und Schimpfwörtern.
Punkt Drei: scheinbar sind für den Großteil der Menschheit alle Babies Jungen. Und jetzt meine Frage an alle Mädchen-Mamas: War das bei euch auch so? Oder ist nur bei meinem geliebten Puffel so? Am letzten Wochenende hatte sie einen weißen body mit grünen Hasen und Sternen an. Die Bündchen waren rosa UND es war sogar noch eine kleine Schleife unter dem Halsauschnitt. Dazu gabs einen feschen Sommerhut mit Seepferdchen drauf. Dann stößt ein Bekannter meiner Freundin S. dazu, guckt mein Kind an und sagt absolut selbstsicher: "niedlich der kleine". Ich antworte darauf leicht desillusioniert: "Ist ein Mädchen." Wisst ihr was, er als Begründung angibt, warum er dachte es sei ein Junge? Achtung Trommelwirbel: weil der Hut blau war ( Anmerkung der Autorin: Hut ist türkis mit dunkelblauen Seepfedchen). Ich brech ab! Ab jetzt gibts doch nur noch eindeutige Mädchenklamotte, aber rosa versuche ich aus Prinzip schon rauszuhalten.

Die Haihose, die ihr hier seht, geht alsbald an einen lieben Baby-Jungen.



















Der Schnitt ist aus der neuen Ottobre (4/1014) und nennt sich "Straight Stripes". Ist ein wirklich einfach zu nähender Schnitt mit einer tollen Passform. Ich habe mich dazu entschieden oben an den Bund Bündchenware zu nähen, anstatt ein Gummiband einzuziehen. Zum einen weil ich nicht genug Stoff hatte, um den kompletten Schnitt auf den Stoff zu bringen und außerdem, weil ich tatsächlich Bündchenware für Babies immer netter und bequemer finde.
Dem geschulten Auge fällt möglicherweise ein winziger Fehler im System auf. Richtig! Weil ich mal wieder beim Zuschneiden telefoniert habe, anstatt mich zu konzentrieren, schwimmen die Haie jetzt leider auf dem Bauch. Da man ja aber immer selbstsicher auftreten muss, auch bei völliger Ahnungslosigkeit, ist das natürlich genauso gewollt. Schwingt das Baby nämlich die Beine in die Luft, sind aus seiner Perspektive, die Haie wieder wie sie sein sollen.

Und wegen all dieser praktischen Umstände und weil heute Montag ist, mache ich spontan auch noch bei "My Kid wears" mit.

Kommentare:

  1. Ach, ich kann dich gut verstehen. Bei meinem Sohn hats mich manchmal schon sehr gewundert, warum er für ein Mädchen gehalten wird. Da war die beste Antwort einmal: Weil er so blaue Augen hat. Irgendwann hab ich aufgehört die Leute zu korrigieren. Inzwischen ist es mir einfach egal. Meine Tochter geht oft als Junge durch, weil sie die Sachen ihres Bruders aufträgt (der damit für ein Mädchen gehalten wurde..öööhm..) :D
    Baby ist Baby und die Hose ist sehr schick.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, ich freue mich riesig - du bist die erste, die einen Kommentar auf meinem noch so jungen Blog hinterlässt. Toll! Danke!

      Löschen
    2. Was ist denn hier los? Konnte meine Antwort nicht zu Ende schreiben.... Jedenfalls zeigt dein Beitrag Christine, dass die Menschheit, wenn es um die Geschlechter geht, völlig jeck ist :-)

      Löschen
  2. Hallo Anne,
    irgendwie krieg ichs nicht hin dir eine Email zu schicken (google+ ist mir noch ein Mysterium), deshalb schreib ich dir hier wieder in die Kommentare rein. Du hattest ja nach dem Stoff der Babyhose gefragt, das ist der Jeans Jersey von Lillestoff. Gibt es auch noch in blau und schwarz. Ist etwas dicker als normaler Jersey, ich würde den Stoff von der "Wärme" her mit Sommersweat vergleichen, allerdings etwas kuscheliger.
    Ich hoffe, meine Antwort hilft dir weiter :)
    Viel Erfolg noch mit deinem Blog, ich mag deinen Schreibstil und werde dir mal folgen.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen